Weltladen


Kontakt und Öffnungszeiten

Sie finden uns im Haus an der Kirche Kaiserstraße 40, 42781 Haan
Telefon 02129 37 77 71
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr und 15:00 bis 18:00 Uhr, Samstag 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr


Geschichte

Der Weltladen Haan e.V. wurde 1983 von Almuth Huland und Barbara Olbertz als „Dritte-Welt-Basar" gegründet. Die spätere Bezeichnung „Eine-Welt-Laden" sollte verdeutlichen, dass es nur diese eine Welt gibt, wir alle in einem Boot sitzen und deshalb voneinander abhängig sind.

Im Jahre 2009 wurde daraus der gemeinnützige Verein " Weltladen Haan e.V." Zurzeit arbeiten ca. 20 Frauen ehrenamtlich im Team. Gemeinsam sind sie der Überzeugung, dass auch der kleinste Beitrag wichtig ist, um die Lebensumstände der Armen dieser Welt zu verbessern. Das Bewusstsein, dass wir mit unserm Lebensstil in die Elendsstrukturen der sog. 3. Welt schuldhaft verwickelt sind, ist Motivation für die gemeinsame Arbeit.

Profil

Der Weltladen Haan e.V. orientiert sich an den Grundsätzen und Zielvorstellungen der GEPA (Gesellschaft zur Förderung partnerschaftlichen Handels). Die GEPA möchte die politische, wirtschaftliche, soziale und kulturelle Befreiung aus „Unterentwicklung" fördern und Selbstbestimmung in der sog. 3. Welt stärken. Sie tut dies durch entwicklungsbezogenen Handel (der Zwischenhandel ist durch Direktimport ausgeschaltet) und entwicklungsbezogene Bildungsarbeit, d.h. Aufklärung über die ungerechten Strukturen des Welthandels, Fehlentwicklungen u. a.

Das Team des Weltladen Haan e. V. kauft die Waren bei der GEPA (Gesellschaft zur Förderung der Partnerschaft mit der 3. Welt mbH), Wuppertal, und anderen Fair-Handelsorganisationen wie z. B.:

  • BanaFair e. V.: Bananen
  • Contigo Fair Trade GmbH: Kunsthandwerk, Textilien
  • El Puente GmbH: Lebensmittel, Kunsthandwerk, Schmuck
  • Globo Fairtrade Partner GmbH: Kunsthandwerk, Schmuck, Textilien
  • Peter-Hammer-Verlag: Literatur
  • terre des hommes:Karten, Spielwaren
  • WUP GmbH und Venceremos: Papier- und Spielwaren

Die Lebensmittel-Produkte aus fairem Handel sind nicht nur qualitativ hochwertig, schmackhaft und gesund (Bio-Qualität); sie geben den Produzenten in den Entwicklungsländern auch einen garantierten fairen Preis für ihre Erzeugnisse und tragen zur Verbesserung ihrer Lebensumstände bei.

Der erwirtschaftete Gewinn des Weltladen Haan e.V. fließt in vollem Umfang in diverse Projekte. So unterstützten wir 2016:

  • La Cuculmeca – Hilfe für Jinotega, Nicaragua (Umwelt- und Bildungsprojekt)
  • Beit Jala, Bethlehem/Palästina (Behindertenwerkstätte)
  • Casa Alianza Kinderhilfe e. V., Guatemala (Hilfe für Straßenkinder)
  • Esel-Initiative e. V., Nepal (Hilfe zur Frauenselbsthilfe)
  • Dazu kommen einmalige Spenden in Katastrophenfällen.

Unterstützen also auch Sie den fairen Handel! Kaufen Sie im Weltladen Haan e.V.!