Neu

Reinigungs-Tagebuch

Viel Staub, Kerzenruß und Standsteinkrümel haben sich angesammelt. Manche Pfeifen geben deshalb nur noch undeutliche Töne von sich oder können nur schlecht gestimmt werden. Feuchtigkeit aus der Luft und dem Atem der Besucher können mit bestimmten Stoffen Säuren bilden, die am Material der Pfeifen fressen können …

Damit die Orgel auch künftig störungsfrei ihren Dienst versehen kann – bei den Gottesdiensten, Konzerten und großen und kleinen Anlässen, werden jetzt alle Pfeifen gründlich gereinigt – je nach Größe trocken oder nass. Abgenutzte Verschleißteile, etwa aus Filz und Leder, werden ersetzt.

Da für die Reinigung jede Pfeife ausgebaut werden muss, wird auch das gesamte Innere der Orgel auf Schäden und Funktionstüchtigkeit überprüft. Beim Wiedereinbau wird dann das Klangverhalten jeder einzelnen Pfeife kontrolliert und korrigiert. Eine neue Intonation soll den Klang der Orgel verbessern.

Zum Vergrößern auf das Foto klicken.