Bautagebuch: Haus an der Kirche

Und irgendwann kommt der Zeitpunkt, an dem ein Wandel ansteht. Sei es, weil die vorhandene Fläche des Hauses nicht mehr ausreicht und eine dringende Renovierung nötig ist. In der letzten Zeit war das „Haus an der Kirche“ durch die zahlreichen Gemeindeaktivitäten voll ausgebucht. Wir wollen, dass in Zukunft das Haus als „Herzstück des Gemeindelebens“ für ein lebendiges Miteinander und für noch mehr Begegnungen zur Verfügung steht. Deshalb haben wir uns entschlossen, das Gebäude um einen repräsentativen Anbau zu erweitern und den denkmalgeschützten Teil zu renovieren. Alle Räume werden einladend und barrierefrei gestaltet.

Chronik 1990 - 2020

Das Bautagebuch wird den Baufortschritt fotografisch dokumentieren.

Fotos: Thomas Berthold, Heinz-Werner Stiehl, Uli Christmann 

 

 

Zum Vergrößern auf das Foto klicken.