Gerechtigkeit und Rache

Regie: Fatih Akin, 106 Minuten, Deutschland / Frankreich 

Wie aus dem Nichts zerbricht Katja Sekercis Leben: Ihr Mann und ihr Sohn sterben bei einem Nagelbombenanschlag. Zwar gibt es frühe Hinweise auf den tatsächlichen Täterkreis, doch der erste Verdacht richtet sich gegen die Opfer und ihre Familien selbst. Bei denen entsteht eine gefährliche Mischung aus ohnmächtiger Wut und Verlangen nach Gerechtigkeit.  

Im Anschluss an dem Film gibt es die Möglichkeit, sich bei einem Glas Wein oder Wasser über den Film auszutauschen.

Freitag 02. August 2019, 19.30 Uhr, Gemeindehaus Flemingstr. 26, Haan 

Ökumenisches Kirchenkino-Programm (PDF) 

*Bei nichtgewerblichen Filmvorführungen gemäß Außenwerbeverbot ist es nicht erlaubt diese im Internet mit dem Original-Filmtitel, sowie dem Original-Filmplakat anzukündigen. Die Filmtitel können telefonisch erfragt werden.