Kongo-Partnerschaftsgottesdienst mit Safari Kanyena

Safari Kanyena Job ist es, mit den Gemein­den auf den Dörfern Projekte zur Ernährungssicherheit, zur Gesund­heitsvorsorge etc. anzustoßen und Hilfen zu geben, wie ein Dorf seine Projekte erfolgreich durchführen kann. Safari Kanyena kommt zusam­men mit seiner Frau Bibiane Kanyena, die mit HIV-Infizierten arbeitet, sowie Aufklärungsarbeit leistet. 

Safari Kanyena stammt aus Basankusu. Das liegt im Kivu, der Ostprovinz des Kongo. Sie befindet sich auf einer Höhe von etwa 1500 m im Bereich der Großen Seen. Safari war dort Entwicklungs-Mitarbeiter u.a. für Schulen und landwirtschaftliche Projekte. Verglichen mit der Equateur-Provinz, in der unsere Partnerkirchenkreise liegen, ist der Kivu sehr viel weiterentwickelt. Im Rahmen des Süd-Süd-Austauschs der VEM kam Safari 2013 mit seiner Frau Bibiane und seinen Kindern Nadège, Oscar, Nadine und Iragi ins Equateur, lernte die Sprache der Menschen in dieser Region (Lingala) und führte Workshops durch, um den Menschen zu zeigen, wie sie selbst ihre Probleme anpacken können. Dies löste einen großen Entwicklungsschub aus, der von Safari kontinuierlich begleitet wird. 

Mehr Informationen: www.linnep.de/unsere-gemeinde/aktuelles/infoabend-kongo-in-linnep/ 

Samstag, 29. Februar, 18 Uhr, Evangelische Kirche