Liebe zerstört Glaube*

Regie: Edward Norton, 128 Minuten, USA

Jake hat gute Chancen auf eine Beförderung, der steht aber eins im Wege: Er ist noch unverheiratet, was für einen Rabbi unüblich ist. Die Gemeinde versucht, ihn mit einer entsprechenden und selbstverständlich dem jüdischen Glauben angehörenden Frau zu verkuppeln. Unerwartet meldet sich nach vielen Jahren Anna, die Jugendfreundin der beiden Freunde. Die erfolgreiche Geschäftsfrau ist für kurze Zeit in New York und möchte ihre beiden Sandkastenfreunde wiedersehen. Die alte Freundschaft der drei flammt schnell wieder auf und Anna und Brian leisten Jake moralische Unterstützung bei seinen erzwungenen Verabredungen mit ihm aufgedrängten Frauen.

 

Eines Abends landet Jake in Annas Armen und beide schlafen miteinander. Aufgrund der komplizierten Umstände entschließen sich die beiden zu einer Affäre, die sie (auch vor ihrem gemeinsamen Freund Brian) geheim halten wollen. Dieser gerät derweil selbst in Zwiespalt, denn trotz seines Zölibates hat er sich in Anna verliebt. 

 

Im Anschluss an dem Film gibt es die Möglichkeit, sich bei einem Glas Wein oder Wasser über den Film auszutauschen.

Freitag 06. September 2019, 19.30 Uhr, Gemeindehaus Flemingstr. 26, Haan 

 

Ökumenisches Kirchenkino-Programm (PDF)

*Bei nichtgewerblichen Filmvorführungen gemäß Außenwerbeverbot ist es nicht erlaubt diese im Internet mit dem Original-Filmtitel, sowie dem Original-Filmplakat anzukündigen. Die Filmtitel können telefonisch erfragt werden.