Goldener Internetpreis

Beim 13. Deutschen Seniorentag wurde das Gemeinschaftsprojekt „Die analoge Lern-Tüte und das Digital-Tandem“ des Seniorennetzwerks „Wir sind Haan“, der Universität Vechta sowie der Kreisvolkshochschule Vechta in der Kategorie „Digitale Teilhabe – Menschen in Zeiten von Corona unterstützen!“ mit dem Goldenen Internetpreis 2021 ausgezeichnet. Gemeinsam arbeiteten sie daran, Seniorinnen und Senioren für das Internet und Studierende für ein digitales Ehrenamt zu begeistern. Besonders älteren Menschen fällt der Einstieg sowie der richtige Umgang mit dem Internet oftmals schwer. Die Initiative – auf Haaner Seite von Dr. Hermann Neumann vom Seniorennetzwerk Haan initiiert - setzte mit ihrem Projekt „Die analoge Lern-Tüte und das Digital-Tandem“ daher auf ein zeitlich flexibles und ortsungebundenes Angebot: Analoge Lern-Tüten, die Handreichungen und Anleitungen rund um die Themen Internet und Digitalisierung beinhalten, sollten Ältere beim digitalen Kompetenzerwerb unterstützen. Interessierte Seniorinnen und Senioren wurden hierbei über mehrere Wochen von studentischen Tandem-Partnern per Telefon oder Videotelefonie begleitet.

„Von den vielen Anmeldungen und positiven Rückmeldungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind wir total begeistert. Es scheint, als hätten wir mit dem Projekt einen Nerv getroffen, gerade in Zeiten der Pandemie“, berichtet Bernd Josef Leisen aus dem Fach Management Sozialer Dienstleistungen der Universität Vechta. Das Projekt ist schon länger etabliert, nahm aber mit Beginn der Pandemie deutlich Fahrt auf. „Allein in den vergangenen 8 Monaten haben sich 128 lernbereite Seniorinnen und Senioren sowie 148 freiwillige Studierende beim Tandemprojekt angemeldet“.